Allgemein

Kultur in Arnstadt

20Sep

Links zu Theater, Museen, Künstlern, Sport etc.

Museum

Sport

Kultur

Burgen und Kirchen

Pilger

Luther

Werksverkauf

Kultur in Thüringen

20Sep

Links zu Theatern, Museen, Künstlern, etc.

neue Ausstellung in der Kunsthalle Arnstadt

14Sep

Eine Ausstellung in der Kunsthalle Arnstadt
vom 16. September 2017 – 29. Oktober 2017
Vernissage am 16. September, 20.00 Uhr
Grußwort: Frau Dr. Babette Winter, Staatssekretärin für Kultur und Europa
Einführende Worte: Herr Dr. Szuster – Polen
Musik: Acoustic Acrobats – Polen

Harmonie – Dissonanz
Kunst aus Polen
Elzbieta Kuraj und Janusz Karbowniczek – Malerei

Sie wirken seit Jahren gemeinsam – als Paar und als Maler. Gemeinsam und doch getrennt. Es ist immer ein Phänomen, wenn man sieht, was künstlerisch verbindet und was trennt, wenn es zu einer Interferenz der künstlerischen Entscheidungen kommt. Aber auch, wenn deutlich zu sehen ist, wie diese künstlerischen Entscheidungen die Individualität determinieren und wie bedeutsam diese in der Kunst ist. Auch wenn sie sich in ähnlichen Sphären der malerischen Wirklichkeit bewegen, auch wenn sie eine ähnliche Weltsicht vorschlagen und eine Wanderschaft durch malerisch ähnliche Regionen nahelegen, auch wenn sie ihre Welt mittels oftmals ähnlicher malerischer Mittel definieren, sind beide jeweils für sich eine Individualität und als solche erkennbar.

Öffnungszeiten
Mittwoch – Freitag, Sonntag
14.00 – 18.00 Uhr
Montag, Dienstag, Samstag geschlossen

Kunsthalle Arnstadt

Aktuelles

12Jul

Hier finden Sie eine Liste mit Gottesdiensten, Führungen und Ausstellungen:

Gottesdienste

Stadtführungen

Es gibt jeden Samstag   11.00 Uhr (April – Oktober) die klassische Stadtführung. In 1 1/2 Stunden lernen Sie die wichtigsten Bauwerke der Stadt kennen, hören aus der Geschichte und bekommen Anregungen für Ihre individuelle Erkundung der Stadt.

Daneben gibt es einige interessante Kostüm- oder Themenführungen. Unter anderem begleitet Sie Frau Marlitt oder Bach oder Luther. Kulinarische Führungen gibt es ebenso, wie Brunnen, Natur oder zBsp die Friedhofsführung. Schauen Sie mal, was gerade Angeboten wird.

Alle Führungen können Sie natürlich auch privat buchen. Touristinformation Markt 1, 0 36 28 / 60 20 49information@arnstadt.de

Ausstellungen

Zur Zeit gibt es die Sonderaussstellung Jugendstil im Schloss. 13.Mai – 15. Oktober

Ab 4.November heißt die Sonderausstellung „Wandel und Beständigkeit. Die Reformation in Arnstadt und Umgebung.“ 4.November – 8.April 2018

Veranstaltungen übers Jahr in Arnstadt

29Apr

Veranstaltungen übers Jahr in Arnstadt

Veranstaltungskalender unter www.arnstadt.de

 

Unser Bild zeigt Originalnoten von Johann Sebastian Bach | Bildquelle: Wikipedia

Veranstaltungen übers Jahr in Thüringen

29Apr

Veranstaltungen übers Jahr in Thüringen

Infos unter www.thueringen-tourismus.de

Märkte und Feste in Thüringen

Sparen Sie bei Ihrer Unternehmungen mit der

Unser Bild zeigt die Wartburg bei Eisenach | Bildquelle: Wikipedia

 

Arnstadt um 1900

Entdecken Sie Arnstadt und seine Geschichte

27Mrz

Der Ort Arnstadt

In einer Schenkungsurkunde als Arnestati 704 erstmals erwähnt ist Arnstadt der älteste urkundlich erwähnte Ort Thüringens und des mittleren und östlichen Deutschlands. Archäologische Funde belegen, dass der Ort schon in der Jungsteinzeit ein bevorzugter Siedlungsplatz war. Im Jahre 1220 wurde Arnstadt erstmalig als „civitas“, also als Stadt bezeichnet. Sie erhielt damit die Möglichkeit, das Braurecht zu vergeben. So entstanden in kürzester Zeit 16 Brauhöfe, die nacheinander begannen, nach „teutschem Braurecht“ Bier zu brauen. So ist auch der Pfarrhof 8 als Brauhof mit dem Namen „Zum Trappen“ entstanden. Das Stadtrecht wird dem Ort an der Gera aber erst am 21. April 1266 vom Abt der Abtei Hersfeld verliehen. Danach entwickelt sich Arnstadt zum Umschlagsplatz für Holz, Getreide, Wein und Färberwaid. Nach den Käfernburgern waren die Grafen von Schwarzburg ab 1332 für mehr als 500 Jahre die Territorialherren. Versuche von Erfurter Seite, sich 1342 und 1345 der reichen Stadt Arnstadt zu bemächtigen, scheiterten an der starken Befestigung. Der Wohlstand gründete sich auf das Mühlengewerbe, das Tuchmacherhandwerk, auf Gerbereien und den Handel mit Wein und Waid, Holz, Getreide, Wolle und Gemüse.

Heute ist die thüringische Kreisstadt ein wichtiges wirtschafliches Zentrum in der Region. Suchen Sie in Arnstadt nach Johann-Sebastian-Bachs Spuren, besuchen Sie die zahlreichen interessanten Kirchen, die Puppenstadt „Mon Plaisir“, das Eisenbahnmuseum, das Schloss, die Kunsthalle Arnstadt und vieles mehr. Die 23.000 Einwohner zählende Stadt Arnstadt liegt zentral an den Autobahnen A4 und A71 und gilt als Tor zum Thüringer Wald. Sie ist also ein idealer Ausgangspunkt für Erkundungen in Thüringen. Erfurt, Weimar, Gotha, Eisenach sind als Ausflugsstätte in Tagestouren zu erreichen. Andererseits haben Sie die Möglichkeit, von verschiedenen Orten im Thüringer Wald aus Ihre Wandertouren (oder Loipen für Wintersportler) zu starten. Sportlich interessierten Urlaubern bietet die Umgebung ausgezeichnete Möglichkeiten zum Rennradfahren, Mountainbiken, Wandern, Golfen, Schwimmen und Klettern.

Unser Bild zeigt Arnstadt um 1900 | Bildquelle: Wikipedia